Mit dem Auto

Dänemark lässt sich von Deutschland aus bequem mit dem Auto oder dem Motorrad erreichen. Die meisten Urlauber fahren hier über die A7 und überqueren die Grenze dann nach Flensburg bei Fröslev. Aber auch die etwas beschaulicheren Landstraßenübergänge Kupfermühle, Padborg, Soed und können mit dem Auto benutzt werden.
Außerdem gibt er mehrere Brücken, über die die Inseln erreicht werden können.
In Dänemark ist das Autobahnnetz sehr gut ausgebaut und man erreicht innerhalb weniger Stunden die Nordspitze des Festlandes oder auch die Inseln Fünen und Seeland.
Auf den Straßen Dänemarks geht es dann entspannt zu. Dies ist besonders für Urlauber, die mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen reisen möchten sehr angenehm. In den Ortschaften liegt das Tempolimit bei 50 km/h, auf Landstraßen bei 80 km/h und auf Autobahnen bei 110-130 km/h. Auch tagsüber muss immer mit Abblendlicht gefahren werden.

Mit der Fähre

Natürlich kann man Dänemark auch gut mit der Fähre erreichen. Wenn man Kopenhagen als Ziel ansteuert, ist man über die sogenannte Vogelfluglinie am schnellsten angelangt. Mit der Fähre geht es von der Insel Fehmarn auf die dänische Insel Lolland. Die Fähre legt hier in Rødby an, von dort aus geht es bequem mit dem Auto weiter.
Weitere Verbindungen befinden sich zwischen Rostock nach Gedser und von der Sassnitz auf der Insel Rügen nach Rønne auf Bornholm. Eine Fährfahrt dauert zwischen 1 und 2 Stunden. Einen kleinen Umweg über Göteborg muss man auf der Fährverbindung zwischen Kiel und Frederikshavn in Kauf nehmen. Auch von der Insel Sylt kann man eine Verbindung bis nach Rømø wählen.
Die Fähren fahren zwar täglich, allerdings sollte man besonders in der Hauptsaison rechtzeitig ein Ticket buchen.

Mit dem Flugzeug

Dänemark hat insgesamt 13 Flughäfen, wobei der Flughafen Kopenhagen meistens angeflogen wird. Direkte Flugverbindungen gibt es von Deutschland aus nur von den größeren Flughäfen wie zum Bespiel Frankfurt, Köln, Düsseldorf oder Berlin. Von Kopenhagen aus kann man dann die Inlandsflüge zu den anderen kleinen Flughäfen wählen, welche teilweise von Airtaxis angeflogen werden.

Mit der Bahn

Eine weitere entspannte Möglichkeit der Anreise ist mit der Bahn. Es fahren täglich mehrere Züge und wenn man frühzeitig bucht, kann man immer noch einen günstigen Spartarif erwischen. Wer trotzdem nicht auf sein Auto verzichten möchte und in Dänemark weiterhin mobil bleichen möchte, kann auch mit einem Autozug fahren. Direkte Bahnverbindungen nach Kopenhagen gibt es von Hamburg oder Lübeck. Die Fahrt dauert ca. 4 Stunden.